Seifenspender Bauanleitung

 

Du willst selbst einen Seifenspender aus deiner Lieblings Flasche bauen?

Hier erfährst Du wie das geht.

  Seifenspender Selbst Bauen

 

Schritt 1: Wähle Deine Lieblings Flasche

Jeder hat einen Lieblings Drink. Zunächst musst Du eine Flasche deiner Lieblings-Spirituose oder eines anderen Getränks aufheben und gründlich auswaschen. Achte dabei darauf, dass das Label in Takt bleibt und es sich nicht von der Flasche löst.

TIPP: Flaschen mit eingebrannten Labels, wie zum Beispiel Gin Sul oder Niemand Dry Gin sind beständig und sind fest mit der Flasche verbunden. Hier hast Du minimalen Aufwand um Dir einen Seifenspender zu bauen.

 

Schritt 2: Schütze das Label

Für alle Flaschen mit Papier-Label gilt: Du solltest dafür sorgen, dass das Label versiegelt ist, denn selbst mit größter Vorsicht wird Dein Seifenspender hin und wieder Wasser abbekommen oder sogar einen Spritzer Seife. Dem Effekt der Nässe und der Seife kannst Du entgegenwirken, indem Du die Flasche lackierst. Hierfür eignet sich Klarlack, den es in jedem Baumarkt gibt.

Der günstigste Lack ist ein Ein-Komponenten Lack der sehr schnell trocknet und das Label Deiner Flasche ausreichend gegen Nässe schützt. Dieser Lack eignet sich beispielsweise als Versiegelung. 

Zwei-Komponenten Lacke brauchen mindestens einen Tag zum aushärten und beim Auftragen ist mehr Vorsicht geboten. Du solltest den Lack gleichmäßig aufsprühen und außerdem muss die Dose des Lacks innerhalb weniger Tage aufgebraucht werden, da er sonst nicht mehr zu verwenden ist. Er ist außerdem etwas teurer als der Ein-Komponenten Lack, dafür hält er Wasser, Seife und sogar Benzin für lange Zeit Stand. Unser Favorit ist dieser 2-K-Lack von Max Spray.

Generell gilt: Immer die Sicherheitsanweisungen des Herstellers beachten und nur im Freien sprühen.

TIPP: Das Lackieren der Flasche kann schnell in die Hose gehen. Um unschöne Lacknasen zu vermeiden und die Technik rauszubekommen, solltest Du immer mit einer oder mehreren extra Flaschen üben, bevor Du dich an deine Lieblingsflasche traust.

Lackarbeiten

 

Schritt 3: Wähle deinen Pumpkopf

Um einen hochwertigen Effekt zu erzielen, empfehlen wir Dir einen Seifen Pumpkopf aus Edelstahl anstatt Plastik. Du gibst Dir schließlich Mühe und möchtest einen hochwertigen Seifenspender bauen. In unserem Shop findest Du Seifen Pumpköpfe aus Edelstahl in mehreren Farben. Egal ob vintage Style in gebürstetem Kupfer, einem glänzenden Pumpkopf in silber oder einem komplett schwarzen Pumpkopf. Zur Übersicht der Pumpköpfe geht es hier.

Pumpköpfe aus Edelstahl

 

Schritt 4: Montage des Pumpkopfes

Hast Du eine Flasche mit Schraubgewinde gewählt, dann hast Du gute Karten, dass unsere Pumpköpfe auf das Gewinde deiner Flasche passen. All unsere Pumpköpfe sind nach dem Gewindetyp 28/410 produziert. Das bedeutet, dass sie auf Flaschengewinde mit einem Durchmesser von 28 mm passen. Die Zahl 410 beschreibt den Gewindetyp und es handelt sich dabei um ein gängiges Gewinde. Doch auch auf andere Gewindetypen passt der Pumpkopf – wichtig ist in erster Linie der Durchmesser.

Hier haben wir eine nicht vollständige Liste der Flaschen zusammengestellt, auf die unsere Pumpköpfe passen:

  • Jack Daniel’s 0,7 l
  • Jägermeister 0,7 l
  • Absolut Vodka 0,5 l

TIPP: Du weißt nicht welchen Gewindetyp deine Flasche hat? Nimm dir eine der oben aufgeführten Flaschen zur Hand und Teste ob sich der Deckel dieser Flasche auf Deine Flasche aufschrauben lässt. Passt der Deckel drauf, dann passen auch unsere Pumpköpfe auf Deine Flasche. Lässt sich der Deckel nicht, nur mit Gewalt oder schief aufschrauben, sind unsere Pumpköpfe eventuell nicht kompatibel.

 

Schritt 4 (Alternative): Für Flaschen ohne Schraubgewinde

Wenn Deine Lieblingsflasche kein Schraubgewinde besitzt musst Du zu Plan B übergehen.

Mit einem Dichtungsring kannst Du den Pumpkopf in die Flasche stecken, so dass er fest sitzt und nicht wackelt. Welcher Dichtungsring für Deine Flasche passt, lässt sich allerdings nicht ohne Weiteres beantworten, denn jede Flasche hat minimale Unterschiede in der Breite der Flaschenöffnung. Hier ist echtes Bastlertum gefragt und vom Gummischlauch oder Gummipfropfen bis hin zum Festkleben mit der Heißkleber Pistole ist alles möglich. Für die beliebten Flaschen von Monkey 47 und Hendrick's Gin in Verbindung mit unseren Pumpköpfen bieten wir das passende Gummistück in unserem Shop an.

 

Schritt 5: Die passende Seife

Dein Seifenspender ist fast fertig. Alles was noch fehlt ist die passende Seife. Am besten nimmst Du eine Seife die farblich Dein Lieblingsgetränk wiederspiegelt. Falls Du eine Gin Flasche gewählt hast, können wir Dir unsere Gin Tonic Small Batch Fine Soap ans Herz legen. Sie duftet nach den Aromen, die einen Gin Tonic so besonders machen: Zitrusnoten, Wacholder und Chinarinde.

 

Fertig

That’s it. Wir wünschen Dir viel Freude an Deinem selbstgebauten Seifenspender und sind uns sicher, dass Deine Kreation von deinen Gästen gelobt werden wird, wenn sie sich bei Dir die Hände waschen.

Sauber bleiben!

Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »